Navigationslinks überspringen
Home
Produkte
Unternehmen
Referenzen
News
Kontakt


 
 
 Benutzer
 Passwort
 
 
     
  Lösungen für...
   
  Gemeinden und
Behörden
Privatpersonen
Baufirmen
Bergbahnen und Liftgesellschaften
Planungsbüros
Infrastrukturbetreiber
und -errichter
Industrie und Gewerbe
     
 

TRIGONOS liefert 3D Bestandsmodelle für BIM

Wenn mittels 3D Laserscanner-Technologie aufgenommene Bauwerke beim Architekten direkt in die Planungssoftware eingespeist und dort mit der Bauablaufplanung sowie der Leistungs- und Kostenverfolgung verknüpft werden, entsteht daraus ein mehrdimensionales Planungsmodul. Das nennt man dann Building Information Modeling, kurz BiM.
 
Darunter versteht man die Planung am digitalen Gebäudemodell vom Konzept bis zur Fertigstellung nach standardisierten Prozessen. Es handelt sich also um eine Methode zur optimierten Planung und Ausführung von Bauwerken während des gesamten Lebenszyklus.
Bis 2020 soll das digitale Datenmodell für Bauprojekte in der EU verpflichtend zur Vergabe von öffentlichen Bauaufträgen und Ausschreibungen vorgesehen werden.
 
 
Trigonos liefert bereits jetzt sämtliche Bestandsaufnahmen bestehender Bauwerke als 3D-Modell. Das erstellte 3D-Modell dient nicht nur dem Planer/Architekten als Datengrundlage für weiterführende Planungen, sondern ist auch Basis für den oben beschriebenen BIM-Prozess. Aufgenommen werden die Bauwerke mit der bereits bekannten 3D Laserscanner-Technologie. Im Büro werden dann die 3D-Modelle mittels Datenschnittstelle direkt in der Architektensoftware (Archi CAD, Revit, Autodesk, Architectur, …) modelliert. Somit kann der Architekt ohne Datenaufbereitung direkt mit dem gelieferten 3D-Modell weiterarbeiten und erspart sich aufwendige Umbildungen von Schnitten, Grundrissen und Ansichten. Die Detailtiefe des Modells (LOD=Level of Detail) bestimmt der Kunde. Bei jeder Datenlieferung wird das 3D-Modell zusätzlich im *.IFC Datenformat geliefert. Das ist ein internationales Datenformat für den Datenaustausch von BIM-Modellen.
 
Die Entwicklung der Hard- und Software ist mittlerweile so weit fortgeschritten, dass im Vergleich zur herkömmlichen 2D-Datenlieferung (Grundrisse, Schnitte, Ansichten) die Erstellung der 3D-Modelle im Standardfall für den Kunden keinen finanziellen Mehraufwand bedeutet. Selbstverständlich werden auf Wunsch nach wie vor Grundrisse, Schnitte und Ansichten geliefert.

                                                                                              
 
 
 
 
A-6130 Schwaz Innsbruckerstraße 77 T +43 5242 64369 F +43 5242 71051 office@trigonos.at   Inhaltsübersicht