Navigationslinks überspringen
Home
Produkte
Unternehmen
Referenzen
News
Kontakt


 
 
 
 
     
  Lösungen für...
   
  Gemeinden und
Behörden
Privatpersonen
Baufirmen
Bergbahnen und Liftgesellschaften
Planungsbüros
Infrastrukturbetreiber
und -errichter
Industrie und Gewerbe
     
 

Was macht ein Vermesser auf der Biennale?

Die Biennale in Venedig zählt zu den bedeutendsten Architekturausstellungen Europas und wird wohl eher mit Kunst und Kultur in Verbindung gebracht, als mit hochspezialisierten Technologien der Vermessung. Dass aber auch 3-D Modellierung, Photogrammetrie und Laserscanning ihren Beitrag zum künstlerischen Anspruch der Biennale leisten, konntwen wir unlängst unter Beweis stellen. „Als Projektpartner für die Gestaltung des Österreich-Pavillons, Teil eines kreativen Teams rund um Arno Ritter zu sein, erfüllt uns mit Stolz und einem gewissen Ehrgeiz“, freut sich TRIGONOS Geschäftsführer Christoph Kandler über die Herausforderung. „Wir sehen das Projekt als Chance, einmal mehr über unseren Tellerrand hinauszublicken und uns so durch den Einsatz von neuen, innovativen Technologien auch in neuen Märkten zu positionieren.“

In rund drei Monaten entstanden 3-D Scans von Menschen, die in weiterer Folge nach den Vorstellungen der beiden Biennale-Künstler Rens Veltmann und Martin Perktold mit Bewegungsmustern versehen wurden. Visualisierungs-Spezialist bei TRIGONOS ist Michael Moser, der mit seiner Arbeit sozusagen die Grundlage für das Biennale-Projekt im Österreichischen Pavillion erstellt hat.

Das Hauptaugenmerk bei TRIGONOS liegt auf den klassischen Bereichen der Vermessung. „Darüber hinaus ist es uns aber ein Anliegen aufzuzeigen, dass Vermessung mehr ist als Grenzsteine setzen und Höhenkontrollen abnehmen. Mit modernsten Technologien wie der 3-D Modellierung, Laserscanning, Photogrammetrie und anderen bieten wir die Grundlagen für vielfältige Anwendungsgebiete“, erklärt Geschäftsführer Joachim Feldes.

Beispiel 3-D Scan  (3D PDF, benötigt Adobe Acrobat Reader v10 oder höher)

 
 
 
A-6130 Schwaz Innsbruckerstraße 77 T +43 5242 64369 F +43 5242 71051 office@trigonos.at   Inhaltsübersicht